Rollende Kinderbusse für Kita

Foto: privat

Zwei nagelneue Elektro-Kinderwagen konnten die Leiterinnen der Kindertagesstätten in Burgthann und Mimberg, Ingrid Hafner und Petra Reinfelder, für ihre Krippenkinder in Empfang nehmen. Möglich wurden diese Fahrzeuge durch eine großzügige Spende der Raiffeisenbank Burgthann-Oberferrieden. Mit jeweils 3.000 Euro wurden die rollenden Kinderbusse subventioniert, den Restbetrag von jeweils 2.000 Euro brachten die Einrichtungen selber auf. Pfarrer Bernhard Winkler betonte, dass es gerade im hügeligen Burgthann von entscheidendem Vorteil sei, dass die Wagen mit einem Motor ausgerüstet seien. Mit sechs Kindern besetzt sei es vor allem in Mimberg ein wahrer Kraftakt, auch nur einen Schritt vom Kindergarten weg zu machen. Die Busse sorgten bei den Mitarbeitern und Kindern für Begeisterung. Bei der offiziellen Übergabe scherzte Pfarrer Winkler bei seinem Dank an Silvio Klein, Vorstand in Burgthann: „Jetzt haben wir zwei echte „Klein“-Busse.“