Ortssieger des 45. Internationalen Jugendwettbewerbs stehen fest

Raiffeisenbank Oberferrieden-Burgthann zeichnet die Gewinner aus

„Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?“ lautete das Motto des 45. Internationalen Jugendwettbewerbs. Die Raiffeisenbank Oberferrieden-Burgthann eG hatte alle Schülerinnen und Schüler der Gemeinde Burgthann im Herbst 2014 eingeladen, sich an einem der weltweit größten Jugendwettbewerbe zu beteiligen. Gefragt waren originelle Bilder sowie Quizlösungen rund um das Thema „Mobilität“.

Kreative Beiträge konnten bis zum 3. Februar 2015 eingereicht werden. Im März 2015 hat die Bank die 40 besten Arbeiten im Rahmen einer Ausstellung in den Räumen der Hauptstelle Burgthann ausgezeichnet. Die jungen Künstlerinnen und Künstler erhielten jeweils eine  Siegerurkunde und hochwertige Sachpreise.

Insgesamt sind 143 Kinder und Jugendliche aus dem Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank  Oberferrieden-Burgthann der Einladung zur Teilnahme am Jugendwettbewerb 2014/2015 gefolgt und sicherten sich so die Chance auf tolle Gewinne. Jährlich beteiligt sich rund eine  Million junger Menschen in sieben europäischen Ländern an „jugend creativ“. Neben Deutschland wird der Internationale Jugendwettbewerb in Finnland, Frankreich,  Italien/Südtirol, Luxemburg, Österreich und der Schweiz durchgeführt.

Mobilität ist ein zentrales Thema unserer modernen Gesellschaft. Was die nachwachsende  Generation bewegt und wie sie unterwegs ist, das haben die vielfältigen Wettbewerbsbeiträge der Schülerinnen und Schüler eindrucksvoll gezeigt.

Frau Martina Schaub von der Raiffeisenbank Oberferrieden-Burgthann, die die Veranstaltung leitete, dankte in ihrer Begrüßungsrede den engagierten Lehrkräften der Grundschulen und der Mittelschule der Gemeinde Burgthann, die als fachkundige Jury die diesjährigen  Preisträger aus der Vielzahl der Bildeinreichungen auswählten und die Arbeiten den Teilnehmern der Siegerehrung vorstellten.

Frau Schaub zeigte sich beeindruckt von der großen Zahl und dem außergewöhnlichen Einfallsreichtum der abgegebenen Arbeiten und bedankte sich für die rege Teilnahme am Wettbewerb. Die Bilder vermittelten einen guten und sehr interessanten Eindruck über die Gedanken- und die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen im Bezug auf die Themen Mobilität und digitale Vernetzung, meinte die Marketingbeauftragte des Kreditinstituts.

Die Sieger in der Kategorie Bild wurden auf der Ortsebene Burgthann in vier Altersgruppen ermittelt. Für die Schulklassen 1 + 2 und 3 + 4 lautete die Aufgabe: „Unterwegs in deiner Welt!“ Das Thema für die Klassen 5 + 6 und 7 bis 9 hieß: „Achtung, fertig, mobil!“

Die Siegerarbeiten der Raiba Burgthann sind an die regionale Ebene weitergereicht worden. Werke, die auch diese Jury überzeugen, werden Ende Mai 2015 der Bundesjury in Berlin vorgelegt. Deutschlands beste Nachwuchskünstler gewinnen einen einwöchigen Kreativworkshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee im August 2015. Im Bereich Bildgestaltung haben die erstplatzierten Bundessieger sogar die  Chance auf eine internationale Auszeichnung. Die Schlussveranstaltung des Jugendwettbewerbs und die feierliche Preisverleihung der internationalen Preisträger werden in diesem Jahr von Deut-schland ausgerichtet und finden im Juni 2015 in Berlin statt.